Account/Login

Hintergrund

Freiburger Doping-Kommission geht in Schlammschlacht unter

Stefan Hupka
  • Di, 03. März 2015, 09:13 Uhr
    Sportpolitik

     

Die kostbare Arbeit des Paoli-Gremiums droht in einer Schlammschlacht verletzter Eitelkeiten und Rechthabereien unterzugehen. Es ist von einer Kommission die Rede, die es schon gar nicht mehr gibt.

Letizia Paoli spricht von Sabotage ihrer Arbeit.   | Foto: dpa
Letizia Paoli spricht von Sabotage ihrer Arbeit. Foto: dpa
Therapeuten würden es Zerrüttung nennen. Wenn einer Beziehung nicht mehr zu helfen ist – außer durch zivilisiertes Auseinandergehen. Beobachter, die es in letzter Zeit mit der "Evaluierungskommission Freiburger Sportmedizin" zu tun bekamen, gewannen den Eindruck eines "erheblichen Hasses" unter den Mitgliedern. "Da sind die einen, die was arbeiten und andere, die Rechtfertigungsschreiben absetzen."
Dass jetzt ein Mitglied im Alleingang an die Öffentlichkeit geht, um ihr die Augen für Praktiken des Profifußballs zu öffnen, zugleich seinen Rücktritt anbietet und sich einen Rüffel seiner ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar