BZ-Porträt

Freiburger Ökonom Lars Feld wird Chef der Wirtschaftsweisen

Ronny Gert Bürckholdt

Von Ronny Gert Bürckholdt

Di, 17. März 2020 um 22:01 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Lars Feld legt sich mal mit der SPD, mal mit den Rechten an. Er nennt die Ökonomie sein Hobby – und hört gerne Frank Zappa.

Sind wir jetzt Wirtschaftsweiser? Nun ja, so einfach ist es nicht. Es stimmt zwar: Dass der Freiburger Volkswirtschaftsprofessor Lars Feld (53) zum Chef des hierzulande wohl einflussreichsten Ökonomenzirkels aufgestiegen ist, ist auch ein Erfolg für die Wirtschaftswissenschaft in Freiburg und damit für Südbaden. Aber über die Personalie Feld freuen sich längst nicht alle, zum Beispiel nicht die SPD.

Seit 2011 gehört Feld jenem Sachverständigenrat an, der die Bundesregierung in Wirtschaftsfragen berät. An seiner fachlichen Eignung meldet niemand ernsthaft Zweifel an. Aber: "Ich habe so manches politische ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ