Freiburger Piwi-Sorten sind gefragt

Klaus Riexinger

Von Klaus Riexinger

So, 29. Dezember 2019

Südwest

Der Sonntag Weinmarkt Das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg züchtet Alternativen zur Agro-Chemie.

Seit mehr als 100 Jahren züchtet das Staatliche Weinbauinstitut Freiburg pilzwiderstandsfähige Rebsorten. Ein Durchbruch auf dem Markt blieb den Neuzüchtungen bislang verwehrt. Das könnte sich jetzt ändern. Die Landesregierung setzt in ihrem Eckpunktepapier zum Schutz der Insekten auch auf krankheitsresistente Sorten.

Das Staatliche Weinbauinstitut in Freiburg war seiner Zeit weit voraus, als es vor mehr als 100 Jahren begann, pilzwiderstandsfähige Rebsorten (Piwis) zu züchten. Als dem Institut dann 1968 mit dem Johanniter der erste Zuchterfolg gelang, hatte der Weinbau aber längst ein anderes Mittel gegen ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und kostenlosem Probemonat, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren kostenlos

  • 5 BZ-Abo-Artikel pro Monat frei auf badische-zeitung.de
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Probemonat BZ-Digital Basis 0,00 €
im 1. Monat

  • Alle Artikel frei auf badische-zeitung.de
  • Informiert mit der News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
1 Monat kostenlos testen

jederzeit kündbar

Zurück

Anmeldung