Bundesgerichtshof

Freispruch für Rocker, der Polizisten erschossen hat

dpa

Von dpa

Fr, 04. November 2011 um 00:03 Uhr

Panorama

Der tödliche Schuss auf einen Polizisten war Notwehr, urteilt der Bundesgerichtshof: Die Richter heben die Haftstrafe für einen Rocker der Hells Angels auf.

KARLSRUHE/KOBLENZ (dpa). Eineinhalb Jahre nach dem tödlichen Schuss auf einen Polizisten in Rheinland-Pfalz hat der Bundesgerichtshof (BGH) den deswegen angeklagten Rocker freigesprochen. Die Richter hoben in höchster Instanz ein Urteil des Landgerichts Koblenz auf, das Ende Februar ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ