Ein ziemlich feiner Zug

Liane Schilling

Von Liane Schilling

Mo, 08. April 2019

Friedenweiler

Nach zwei Jahren Vorbereitung feiert das Rötenbacher Musical in der ausverkauften Benedikt-Winterhalder-Halle Premiere.

FRIEDENWEILER-RÖTENBACH. Historische Begebenheiten, soziale und wirtschaftliche Botschaften, die sich im Laufe der Zeit nur wenig veränderten, haben die Akteure des Musicals "Der Zug der Zeit" bei der ausverkauften Premiere am Freitagabend in der Benedikt-Winterhalder-Halle in Rötenbach perfekt in Töne und Szene gesetzt.

Nach zweijähriger Vorbereitung fieberten Mitwirkende und Besucher fast gleichermaßen den Aufführungen des Musicals entgegen, die als großartiges Gemeinschaftswerk mit knapp 200 Mitwirkenden einen Höhepunkt im Festjahr zum 1200-jährigen Bestehen von Rötenbach darstellen. Das Werk wurde geschrieben von Wulf Schmidt, dem pensionierten Gymnasiallehrer, der in seinem Wohnort Rötenbach und der gesamten Region vielfach engagiert ist. Er führte auch Regie prägte die Aufführungen mit seiner Kraft, Ausdrucksstärke und Kreativität.

"Fremde und Heimat

sind unser Leben."

Aus dem Schlusslied Die passenden Kompositionen schuf der freischaffende ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ