Sturmschäden

Friesenheimer Förster: "Mir blutet das Herz"

Bastian Bernhardt

Von Bastian Bernhardt

Do, 27. Februar 2020 um 06:00 Uhr

Friesenheim

BZ-Plus Der Sturm Sabine hat auch in Friesenheim für Schäden gesorgt. Sie sind für den Förster Christian Junele aber nur ein Symptom für größere Probleme.

Die Aufräumarbeiten nach dem Sturm Sabine vor rund zwei Wochen sind im Wald in Friesenheim in vollem Gange. Schwere Schlepper ziehen gesplitterte Baumstämme, Kettensägen kreischen, Absperrbänder sichern einzelne Waldwege. Die Schäden nach dem Sturm sind nicht verheerend und weit entfernt vom Bild, das sich vor 20 Jahren nach Lothar bot. Dennoch hinterlässt auch dieser Sturm seine Spuren. Förster Christian Junele sorgt sich zunehmend um die Zukunft des Walds.

Akkurat am Wegesrand aufgeschichtet liegen die dicken Buchenstämme. Mit dem riesigen Greifer des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ