Verkehrsunfall

Frontalcrash nach riskantem Überholmanöver bei Bötzingen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 05. Dezember 2022 um 18:07 Uhr

Bötzingen

Ein Überholmanöver auf kurvenreicher Strecke führte am Samstag, 3. Dezember, um 14.52 Uhr zu einem Unfall mit einem Schwerverletzten auf der Landesstraße 114 zwischen Bötzingen und Wasenweiler.

Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, überholte ein BMW-Fahrer ein vor ihm fahrendes Fahrzeug und geriet wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in einer folgenden Rechtskurve über die durchgezogene Linie in den Gegenverkehr, wo er mit einem in Richtung Bötzingen fahrenden VW frontal kollidierte. Dieser wurde in den angrenzenden Acker abgewiesen und dessen Fahrer schwerverletzt. Der Unfallverursacher kam mit leichteren Verletzungen davon. Zur Versorgung des Schwerverletzten war neben der Feuerwehr Bötzingen auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Landesstraße musste wegen des Trümmerfeldes und zur Unfallrekonstruktion für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich nach Angaben der Polizei auf rund 28.000 Euro. Gegen den Unfallverursacher wird Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und fahrlässiger Körperverletzung gestellt.