Führerschein war gefälscht

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 09. Januar 2021

Grenzach-Wyhlen

Polizei erwischt 32-Jährigen.

(BZ). Mit einem gefälschten Führerschein war ein 32-jähriger Serbe unterwegs, als er am Donnerstag von der Bundespolizei kontrolliert wurde. Bereits seit mehreren Jahren ist ihm die Fahrerlaubnis untersagt, teilte die Bundesinspektion Weil am Rhein am Freitag mit.

Am Donnerstagabend kontrollierten die Bundespolizisten am Grenzacher Horn den 32-Jährigen. Dabei legte der serbische Staatsangehörige neben seinem Reisepass auch einen polnischen Führerschein vor. Bei der Überprüfung der Dokumente stellten die Bundespolizisten "Fälschungsmerkmale am Führerschein" fest, heißt es weiter in der Mitteilung. Eine Abfrage ergab zudem, dass dem 32-Jährigen seit fünf Jahren die Fahrerlaubnis versagt ist. Wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde ein Strafverfahren eingeleitet, lässt die Bundespolizei wissen.