Account/Login

Sanierung

Für die Sanierung der Laufenburger Hebelschule gibt es eine Rekordfördersumme

Julia Becker
  • Do, 03. August 2023, 21:00 Uhr
    Laufenburg

Für die Sanierung der Hebelschule bekommt die Stadt Laufenburg 850.000 Euro aus dem Ausgleichsstock. Die Architektenleistungen gehen an das Architekturbüro Preiser aus Waldshut-Tiengen.

Die Hebelschule in Laufenburg-Rhina wird saniert.  | Foto: Julia Becker
Die Hebelschule in Laufenburg-Rhina wird saniert. Foto: Julia Becker
Die Hebelschule in Laufenburg-Rhina soll grundlegend saniert werden. Die Kosten werden aktuell auf 11,3 Millionen Euro geschätzt. Als finanzschwache Gemeinde hatte sich Laufenburg darum um Fördermittel aus dem Ausgleichstock des Regierungspräsidiums ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar