Für Flucht gibt es viele Gründe

Katharina Bächle

Von Katharina Bächle

Mi, 23. September 2015

Kreis Emmendingen

AsF-Kreisverband sucht nach Hintergründen und will dem Thema Gesichter und Geschichten geben / Hilfe braucht Koordination.

EMMENDINGEN. Im Landkreis Emmendingen leben momentan 800 Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind. Was bewegt Menschen zur Flucht? Welche Geschichte steckt hinter dem Fluchtgedanken? Zu diesen Fragen hatte der Emmendinger Kreisverband der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) eingeladen. Gut 30 Interessierte kamen ins Familienzentrum Bürkle-Bleiche.

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. 39 Millionen innerhalb der eigenen Länder – 20 Millionen fliehen über die Landesgrenzen. Im Durchschnitt fliehen täglich 42 500 Menschen aus ihrer Heimat. Harte Fakten präsentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle zum Beginn des Abends. "Die Gründe, weshalb sie das tun, sind vielfältig", sagt sie. Der Bürgerkrieg in Syrien beispielsweise sei ein Grund. Doch die Liste ist länger. Frauen würden auch wegen Zwangsprostitution, Genitalverstümmelung oder Zwangsverschleierung aus ihrer Heimat fliehen. "Viele wollen zu uns nach Deutschland kommen, in der Hoffnung auf ein besseres und ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ