Abgasskandal

Für VW können die Strafen in den USA richtig teuer werden

Frank Herrmann

Von Frank Herrmann

Do, 07. Januar 2016

Wirtschaft

Der Konzern legte 6,7 Milliarden Euro zurück – das reicht nie und nimmer. Nicht nur das US-Justizministerium verklagt den Konzern, auch 500 Klagen von Privatpersonen liegen VW vor. Und eine Sammelklage kann gefährlich werden.

WASHINGTON. In der Abgasaffäre gerät Volkswagen in den USA heftiger unter Druck. Die Regierung verklagt den Konzern wegen Umweltverstößen und Betrugs. VW trickse und täusche noch immer. Jetzt soll es richtig teuer für den deutschen Konzern werden.

Als Michael Horn, der US-Chef von Volkswagen, im Kongress zu Washington die Schadenssumme nannte, mit der sein Konzern im Zuge des Abgasskandals rechnet, lag die Reaktion der Abgeordneten irgendwo zwischen Staunen und Häme. 6,7 Milliarden Euro hatte die Wolfsburger Firmenzentrale zurückgestellt, um die erwarteten Strafen zahlen zu können. Einer der Abgeordneten, die Horn in die Mangel nahmen, sprach von reinem Wunschdenken. Hätte die Firma den zehnfachen Betrag veranschlagt, dann würde er ihr bescheinigen, dass sie auf dem Boden der Tatsachen stehe. So aber sei es ein Witz.
Das war im Oktober, nun ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung