Erst Kreisstraße, dann A5

Gefährliches Autoduell am Kaiserstuhl

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 01. Januar 2021 um 13:16 Uhr

Endingen

Zunächst auf der Kreisstraße bei Endingen, dann auf der A5 in Richtung Bad Krozingen uns zurück lieferten sich zwei Autofahrer ein teilweise verkehrsgefährdendes Duell – die Polizei ermittelt.

Die Polizei ermittelt: Zwei unbekannte Autofahrer sollen sich am Mittwochabend zwischen Kiechlinsbergen bis zur Autobahn-Anschlussstelle Riegel beharkt haben. Von dort aus fuhren sie laut Zeugenberichten auf der A 5 in Richtung Süden bis nach Bad Krozingen, wo sie wendeten und sich wieder auf den Rückweg machten.

Die Polizei berichtete von "teilweise gefährlichen Fahrmanövern" gegen 19.30 Uhr und einem Beinahe-Unfall gegen 19.40 Uhr. Bei den Fahrzeugen soll es sich um einen schwarzen Nissan Quashqai mit Freiburger Zulassung und einen weißen Mercedes C 300D handeln. Weitere Details sind nicht bekannt. Die Polizei ermittelt und hofft jetzt auf Zeugen, die die beiden Fahrzeuge beobachtet haben.

Laut Strafgesetzbuch stehen auf vorsätzliche Gefährdung des Straßenverkehrs eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Das gilt auch für die Teilnahme an einem verbotenen Autorennen, wenn dabei niemand verletzt wird – dann können die Gerichte in bestimmten Fällen bis zu zehn Jahre verhängen. Zeugentelefon: Polizeirevier Freiburg-Süd, Tel. 0761/882-4421.