Alarm am Rangierbahnhof

Gefahrgutunfall in Basel – die Strecke ist wieder freigegeben

Hannes Lauber, Ulrich Senf & Dorothee Soboll

Von Hannes Lauber, Ulrich Senf & Dorothee Soboll

Do, 24. Januar 2019 um 14:08 Uhr

Basel

Der havarierte Kesselwagen im Rangierbahnhof konnte inzwischen abgedichtet und beiseitegestellt werden. Wie die Bundespolizei um 13.12 Uhr meldete, ist die Strecke nun wieder freigegeben.

Aktualisiert um 15.18 Uhr
Der Alarm ging bei der Bundespolizei um 7.30 Uhr ein. Die Unfallstelle befindet sich etwa 200 Meter südlich der Friedensbrücke. Der Bahnhof ist im Bereich um den Waggon abgesperrt. Der Personenverkehr auf der Rheintalstrecke der Deutschen Bahn war von dem Vorfall zunächst nicht betroffen, dann wurde die Strecke aber für mehrere Stunden gesperrt. Sie ist seit 13.12 Uhr wieder freigegeben, wie die Bundespolizei mitteilte. Bahnsprecher Werner Graf geht davon aus, dass sich der Verkehr bis zum Nachmittag wieder normalisiert hat und verweist auf http://www.bahn.de Eine Abfrage um 15.18 Uhr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ