Software

Geldsegen für Freiburger Firma Jedox

Jörg Buteweg

Von Jörg Buteweg

Di, 12. Januar 2021 um 18:30 Uhr

Wirtschaft (regional)

100 Millionen Dollar an Risikokapital bekommt der Freiburger Software-Anbieter Jedox AG von Investoren. Er will damit neue Kunden gewinnen und weiter wachsen.

Der Freiburger Software-Anbieter Jedox AG bekommt von Risikokapitalgebern eine Kapitalspritze von 100 Millionen Dollar (82 Millionen Euro). Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die neue Finanzierungsrunde solle helfen, Kundenwachstum und weltweite Expansion zu beschleunigen, heißt es in der Mitteilung. Das 2002 gegründete Unternehmen hat sich – vereinfacht gesagt – darauf spezialisiert, Programme zur kaufmännischen Verwaltung von Unternehmen zu entwickeln und zu vermarkten. Jedox beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit rund 300 Mitarbeiter. Fast die Hälfte davon, etwa 140, sind am Firmensitz Freiburg tätig. Laut Bundesanzeiger setzte Jedox 2018 rund 23,1 Millionen Euro um. Mit der neuen Finanzierungsrunde ist die Risikokapital-Gesellschaft Insight Partners Mehrheitseigentümer von Jedox geworden. Sie ist an zahlreichen Softwarefirmen beteiligt.