Open-Air-Theater

Gelungene Premiere von "Jedermann" bei den Immoralisten

Heidi Ossenberg

Von Heidi Ossenberg

Fr, 19. Juli 2019 um 19:31 Uhr

Theater

BZ-Plus Manuel Kreitmeiers "Jedermann" ist eine ernsthafte wie unterhaltsame Auseinandersetzung mit einem Thema, das so existenziell wie brandaktuell ist. Es heißt: Wie willst du leben?

Man möchte den beiden dort oben noch lange nachsehen. Jedermann und Glaube laufen auf dem Metallsteg oberhalb des Innenhofs, in dem die Freiburger Immoralisten soeben Hugo von Hofmannsthals "Jedermann" zur Freiluftpremiere gebracht haben. Zu Klängen aus Mozarts Requiem laufen sie weg vom Publikum, in die Nacht, die, das darf man nun hoffen, nicht nur Dunkelheit bereithält. Glaube trägt ein knallgelbes Regenoutfit, Jedermann aber hält über sich den Schirm, den Glaube ihm übergab: An diesem Schirm, ein roter mit weißen Punkten, einen, den man wohl ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ