Haushalt

Gemeinde Bollschweil plant für 2020 Investitionen in Höhe von 2,2 Millionen Euro

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Fr, 28. Februar 2020 um 14:42 Uhr

Bollschweil

BZ-Plus Der Gemeinderat in Bollschweil hat sich mit dem Haushalt 2020 befasst – dem ersten nach dem Neuen Kommunalen Haushaltsrecht. Der Finanzplan sieht eine Kreditaufnahme vor.

Erstmals erstellt nach den Vorgaben des Neuen Kommunalen Haushaltsrecht (NKHR) präsentierte sich der Haushaltsplan 2020, den Armin Bauer vom IKZ Rechnungsamt Bad Krozingen dem Bollschweiler Gemeinderat vorstellte. Erträgen in Höhe von gut fünf Millionen Euro stehen um 34.000 Euro höhere Aufwendungen gegenüber. Die Investitionen belaufen sich auf fast 2,2 Millionen Euro. Damit sie getätigt werden können, muss die Gemeinde einen Kredit von zwei Millionen Euro aufnehmen. Dennoch werden die Steuersätze nicht erhöht.

Spät dran – wegen des NKHR
Im Eigenbetrieb Wasserversorgung ist eine Kreditaufnahme von 900. 000 Euro vorgesehen, hier stehen Investitionen in Höhe von 950. 000 an. Eigentlich wird der Haushaltsplan jeweils am Ende des Vorjahres beschlossen, die Umstellung auf das ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ