Kooperation

Gemeinde nutzt Abwärme des Kraftwerks Wyhlen und von DSM in Grenzach

Heinz Vollmar

Von Heinz Vollmar

Mi, 08. Januar 2020 um 14:52 Uhr

Grenzach-Wyhlen

BZ-Plus Die Wohnquartiere Kapellenbach Ost und Neue Mitte Grenzach in Grenzach-Wyhlen erhalten eine ressourcenschonende Wärmeversorgung. Die Gemeinde kooperiert dafür mit Energiedienst.

Die Gemeinde geht innovative und ressourcenschonende Wege bei der Wärmeversorgung der künftigen Wohnquartiere Kapellenbach Ost und Neue Mitte Grenzach. Genutzt wird dafür die industrielle Abwärme des Kraftwerks in Wyhlen sowie von DSM in Grenzach. Am Mittwoch unterzeichneten Bürgermeister Tobias Benz und der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG, Jörg Reichert die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung