Gemeinderat lehnt Schutzkonzept ab

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Do, 03. Juli 2014

Horben

Der von der Verwaltungsgemeinschaft vorgeschlagene Hochwasserschutz wurde in Horben unterschiedlich aufgenommen.

HORBEN. Die Gemeinde Horben wird dem Vorschlag der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Hexental für das Hochwasserschutzkonzept nicht folgen. Er wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung bei Stimmengleichheit abgelehnt.

Durch das neue Konzept sollen die Gemeinden Merzhausen und Au vor einem Hochwasser, das statistisch alle 100 Jahre vorkommen kann, geschützt werden. Für die notwendigen Bauten müsste die Gemeinde Horben als VG-Mitglied 12,4 Prozent der Gesamtkosten tragen. Zur Diskussion stehen verschiedene Standorte und Lösungen mit einem oder zwei Rückhaltebecken. Ein Gutachten empfahl aus hydrologischer und wirtschaftlicher Sicht die Ein-Becken-Lösung im Bereich Selzenbach/Enge. Der Gemeinderat von Au und Merzhausen hat beschlossen, diese als ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ