Account/Login

Briefe im Bachbett

Gericht kann Zusteller Unterschlagung von Postsendungen nicht nachweisen

  • So, 20. März 2022, 12:01 Uhr
    Schönau

     

BZ-Plus Ein Tankstellenbetrug und die Unterschlagung von fast 900 Postsendungen wurden einem Mann aus dem Oberen Wiesental zur Last gelegt. Beweisen ließ sich vor Gericht aber nur der Tankstellenbetrug.

Kollegen des beschuldigten Hilfszustel...schnellsten beendet habe. (Symbolbild)  | Foto: Fredrik von Erichsen
Kollegen des beschuldigten Hilfszustellers sei zudem aufgefallen, dass dieser immer als Letzter zum Arbeitsbeginn auf der Postverteilstelle eingetroffen sei, aber häufig seine Zustelltour am schnellsten beendet habe. (Symbolbild) Foto: Fredrik von Erichsen
Ein Kreditkarten-Betrug an der Tankstelle sowie die Unterschlagung von fast 900 Postsendungen wurde einem 25-jährigen Mann aus dem Oberen Wiesental zur Last gelegt, weshalb er sich nun vor dem Amtsgericht Schönau zu verantworten hatte. Beweisen ließ sich vor Gericht jedoch ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar