Gewerbesteuer hinter Erwartungen

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Sa, 26. August 2017

Binzen

Finanziell hat die Gemeinde Binzen das Jahr 2016 aber dennoch erfreulich abgeschlossen / Rat billigt Rechenschaftsbericht.

BINZEN. Finanziell hat die Gemeinde Binzen das Jahr 2016 erfreulich abgeschlossen. Zwar hat sie weniger Gewerbesteuer eingenommen, gleichzeitig fiel aber auch die Gewerbesteuerumlage an das Land geringer aus. Die Rücklagen liegen unter dem Plan, weil das Anwesen Rathausplatz 4 gekauft wurde, dafür hat die Gemeinde aber den Gegenwert als Immobilie.

Statt 2,3 Millionen Gewerbesteuer-Einnahmen, die im Plan standen, kamen nur rund 2,2 Millionen in die Gemeindekasse. Das habe vor allem mit Rückzahlungen zu tun, erklärte ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung