1. Mai & Corona

Gewerkschaften sind in der Krise mehr gefragt als sonst

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Mi, 29. April 2020 um 17:24 Uhr

Waldkirch

Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit, Mehrarbeit, die Gewerkschaften haben derzeit einiges zu tun, wie ein BZ-Gespräch mit drei Mitgliedern des DGB-Ortsverbandes Waldkirch, Elztal und Umgebung zeigt.

Seit 230 Jahren ist der 1. Mai ein wichtiger Termin im Kalender der Gewerkschaften. In Waldkirch gab es seit etlichen Jahren 1.-Mai-Veranstaltungen des DGB an der Allee, die auf die Situation der Arbeitnehmer aufmerksam machten und auch deren geselliger Begegnung dienten. Dieses Jahr kann ähnliches nicht stattfinden. BZ-Redakteurin Sylvia Sredniawa nahm das zum Anlass für ein Gespräch mit Alexander Kauz, Susanne Dorer und Andreas Berger, alle drei Vorstandsmitglieder des DGB-Ortsvereins Waldkirch, Elztal und Umgebung.

Corona & Gewerkschaft:
"Wir hatten schon ohne Corona keine Langeweile", sagt Susanne Dorer, die sich nicht nur im Elztäler DGB-Ortsvorstand engagiert, sondern hauptamtlich bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft Verdi tätig ist. Durch die Folgen der Epidemie hätte nun aber die Zahl der Einzelberatungen deutlich zugenommen, vor allem aus Betrieben, wo es keinen Betriebs- oder Personalrat gibt und keine Tarifverträge (in mehr als 50 Prozent der Unternehmen) gelten – jetzt aber zum Beispiel Kurzarbeit ansteht oder Entlassungen von befristet Beschäftigten. Aber auch Betriebs- und Personalräte holen sich Rat, wenn es zum Beispiel darum geht, eine Betriebsvereinbarung zu Aufstockung von Kurzarbeitergeld zu schließen. Im Geltungsbereich des Verbandes Kommunaler Arbeitgeber gibt es beispielsweise einen Covid-19-Tarifvertrag, der die Aufstockung des Kurzarbeitergeldes auf 90 bis 95 Prozent des Nettoeinkommens vorsieht.

Im Bereich der IG Metall regelt ein Tarifvertrag die Kurzarbeit, berichtet ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ