Oberliga

Gewitter fegt über das Stadion hinweg und sorgt für Abbruch beim FC 08 Villingen

Holger Rohde

Von Holger Rohde

Mi, 17. August 2022 um 22:36 Uhr

Oberliga BaWü

Das Oberligaspiel des FC 08 Villingen gegen den FC Holzhausen wird nach fünf Minuten unterbrochen und danach abgebrochen.

Heftige Regenfälle und Gewitter unterbrachen gestern Abend den Spielfluss in der Fußball-Oberliga. Die Partie des FC 08 Villingen gegen den Aufsteiger FC Holzhausen musste deshalb schon nach fünf Minuten unterbrochen werden. Für sage und schreibe mehr als eine Stunde. Letztendlich wurde die Partie abgebrochen. Bittere Mienen gestern Abend bei den 1400 Fußballfans im Friedengrund, dass das Regionalderby den Wetterkapriolen zum Opfer fiel.

Kaum war die Begegnung im Friedengrund um 18.30 Uhr angepfiffen worden und die Fans freuten sich auf einen unterhaltsamen Fußballabend, da zogen dunkle Wolken am Abendhimmel auf. Nach fünf Minuten wurde die Begegnung wegen eines heftigen Gewitters mit Blitz und Donner unterbrochen. Schiedsrichter, Verantwortliche und die Teams verständigten sich darauf, erst einmal zu warten. Die Hoffnung zerschlug sich von Minute zu Minute: Nach mehr als 60 Minuten Wartezeit entschied der Schiedsrichter gegen 19.35 Uhr in Absprache mit den beiden Vereinen, die Partie abzubrechen.