Glanzvolle Doppel-Bescherung

Edgar Steinfelder

Von Edgar Steinfelder

Di, 03. Dezember 2019

Kleines Wiesental

Gemeinsames Adventskonzert der Gesangvereine aus Wieslet und Langenau sprengte alle Erwartungen / 20 Jahre Dirigentin Barla.

WIESLET. Das gemeinsame Debüt-Konzert der beiden Kooperations-Gesangsvereine aus Wieslet und Langenau am Sonntagabend in der restlos ausgebuchten Wiesleter Kirche wurde für die Besucher schon vor dem Weihnachtsfest zu einer glanzvollen musikalischen Bescherung.

So war denn auch das Konzertmotto "Adventszauber" genau passend gewählt, denn mit einem vielseitigen und stimmigen Repertoire bezauberten der Gesamtchor mit seiner Dirigentin Ibolya Barla, die Gesangssolistin Nadine Dreher sowie das Instrumentaltrio mit Klavier, Bassgitarre und Percussion das Konzertpublikum. Schon mit dem eröffnenden Weihnachts-Gesang "O Holy Night" sang man sich in die Herzen der Besucher. Der Song "You raise me up" könnte der Dirigentin, die an diesem Abend zudem ihr 20-jähriges Dirigatsjubiläum feiern durfte, gewidmet gewesen sein. Denn sie hatte die beiden Chöre zu einer musikalisch-harmonischen Einheit verschmelzen lassen. Und die Sängerinnen und Sänger dankten es ihr, indem sie mit ihrem ausgeglichenen Stimmenpotenzial Chorgesang vom Feinsten boten.

Wenn dann auch noch die Sängerin Nadine Dreher ihre voluminöse und variable Soulstimme als Solistin oder zusammen mit dem Chor beim Lied "Can you hear the Angels" durch das Kirchenschiff vibrieren ließ, klatschte das Publikum begeistert mit. Einen besonderen Hörgenuss bot die Musikstudentin Natalie Ühlin, die bei ihrem Tangosolo auf dem Marimbaphon die vier Holzschlegel atemberaubend wirbeln ließ.

Die Programmauswahl bei diesem Adventszauber-Konzert war insgesamt so interessant gestaltet, dass die Spannung zu keiner Minute verloren ging. Und die Chormitglieder sangen in allen Stimmlagen mit voller Hingabe und verstanden es bestens, damit auch den Stimmungen und Emotionen bei den Liedern "Hail Holy Queen", "Feliz Navidad" oder "Rockin` Around the Christmas Tree" Ausdruck zu verleihen.

Krönender Abschluss eines in allen Belangen herrlichen Adventskonzerts war der Gospelsong "All Night, All Day", bei dem der gesamte Chor und die Solisten noch einmal zu ganz großer Form aufliefen. Dirigentin Ibolya Barla hat die Mitglieder der beiden Gesangvereine aus Wieslet und Langenau innerhalb eines Jahres zu einem Klangkörper von großer Klasse vereinen können. Für ihr 20-jähriges Wirken und das großartige Engagement als Dirigentin in Wieslet bedankten sich alle Chormitglieder in herzlichen Worten und überreichten ihr einen Strauß weißer Rosen.

Natürlich durften der Chor und die Solisten das Konzert nicht ohne die vom Publikum geforderten Zugaben beenden. Mit stehenden Ovationen bedankten sich die überaus zahlreichen Besucher für dieses hervorragende Konzert am ersten Advent, bei dem ihnen die Sängerinnen und Sänger der beiden Gesangvereine aus Wieslet und Langenau zwei Stunden lang jede Menge Vorfreude auf das diesjährige Weihnachtsfest bescherten.

Info: Mitwirkende beim Konzert waren am Sonntag die Gesangvereine Wieslet und Langenau mit Dirigentin Ibolya Barla, Gesangssolistin Nadine Dreher, Percussion und Marimbaphon Natalie Ühlin, Klavier Markus Koch, Bassgitarre Frank Engler. Die Moderation hatte Manuela Tscheulin .