Im Streit um die Wassernutzung gab es sogar einen Toten

Wolfgang Adam

Von Wolfgang Adam

Mi, 27. Juli 2016

Görwihl

BZ-SERIE WUHREN IM HOTZENWALD (4): Neben den großen künstlichen Wasserstraßen auf dem Wald gab es auch viele kleinere Wuhren rund um Görwihl.

HOTZENWALD. Die drei großen Wuhren des Hotzenwaldes stellte die BZ in einer Serie vor. Heute geht es abschließend um ein Porträt der kleineren, einst von Menschenhand kunstvoll angelegten Bachläufe, die noch immer bei Bewohnern und Gästen des Hotzenwaldes Bewunderung hervorrufen.

Die vermutlich schon in der ersten Besiedlungsphase des Hotzenwaldes entstandene Idee, das Wasser von Gebirgsbächen über neu gebaute Kanäle zu tiefer liegenden landwirtschaftlichen Wiesen und zu den ersten mit Wasserkraft arbeitenden Betrieben zu führen, wurde in allen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ