Account/Login

Gottenheim verfolgt B-31-Planung

  • Di, 27. November 2018
    Gottenheim

BZ-Plus Gemeinderat diskutiert über Trassenführung / Neun mögliche Varianten im Gespräch / Regierungspräsidium will Betroffene einbinden.

Eine mögliche Tuniberg-Randtrasse könn...r Baugebiet Steinacker-Berg bedeuten.   | Foto: Mario Schöneberg
Eine mögliche Tuniberg-Randtrasse könnte Lärm für das Gottenheimer Baugebiet Steinacker-Berg bedeuten. Foto: Mario Schöneberg

GOTTENHEIM. Dass die B 31 von Gottenheim bis Breisach weitergebaut wird, davon ist der Gottenheimer Gemeinderat inzwischen überzeugt. Doch nun gehe es um das Wann und Wie, betonten die Räte in ihrer jüngsten Sitzung, in der insbesondere die zuletzt in die Diskussion gebrachte Tuniberg-Randtrasse kritisiert wurde.

"Das Regierungspräsidium (RP) sagt, es geht beim Bau der B 31 nicht mehr um das Ob, sondern um das Wie. Derzeit werden neun mögliche Trassen geprüft", erklärte Bürgermeister Christian Riesterer. Die Behörde habe nun die Gemeinden um Informationen gebeten, die für ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar