Baubeginn auf dem Sportgelände - nach vier Jahren Planung

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Di, 25. Mai 2010

Gottenheim

Spatenstich in Gottenheim zu Beginn der Bauarbeiten: Sportplätze werden verlagert, Firma Metallverwertung kann erweitern.

GOTTENHEIM. Mit einem Spatenstich auf dem ehemaligen Festplatz am Gottenheimer Sportgelände begannen jetzt offiziell die Bauarbeiten für die Verlagerung der Sportplätze und die Erweiterung der benachbarten Firma Metallverwertung (MVG). Am Donnerstag Abend wurden im Gemeinderat die ersten Arbeiten vergeben.

Seit 2006 arbeitet die Gemeinde Gottenheim an den Planungen für die Verlagerung des Sportgeländes, damit sich die benachbarte MVG erweitern kann und damit der Gemeinde der größte Gewerbesteuerzahler samt derzeit 70 Arbeitsplätzen erhalten bleibt. Im Sommer 2011 soll das neue Sportgelände fertig gestellt sein. Viele Diskussionen hat es hierzu gegeben, sowohl im Gemeinderat als auch bei den betroffenen Vereinen – dem Sportverein und dem Tennisclub. Auch im Dorf wird das Thema seitdem heftig diskutiert.

Begonnen wird nun ab ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ