Die Kampfbahn wird günstiger als erwartet

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Mi, 24. November 2010

Gottenheim

Neues Sportareal Gottenheims.

GOTTENHEIM (schö). Der Vergabe weiterer Gewerke für die neuen Clubheime von Sportverein und Tennisclub stimmte der Gottenheimer Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung zu. Außerdem vergab die Gemeinde auch den Auftrag für den Bau des eigentlichen Sportplatzes, der immerhin rund 600 000 Euro kosten wird.

Für die Dachdeckerarbeiten schlug Architekt Uwe Ristau die Gottenheimer Firma Rolf El Gaz vor. Sie habe sowohl für das Sportheim (8081 Euro brutto) als auch das Tennisheim (7187 Euro) das günstigste von fünf Angeboten einer beschränkten Ausschreibung abgegeben. Beide lägen unter der ursprünglichen Kostenberechnung, ebenso wie die günstigsten Angebote für die Klempnerarbeiten; hier erhielt die Firma Dörr aus Nimburg den Zuschlag. Beim Sportvereinsheim sollen die Arbeiten 3237 ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ