Ein erster Lückenschluss für Radler

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 17. November 2016

Gottenheim

Am Ausbauende der B 31 gibt es jetzt einen Radwegast zwischen Bötzingen und Gottenheim / Planungen nach Umkirch und March.

GOTTENHEIM/BÖTZINGEN/MARCH /UMKIRCH. Die Lücken im Radwegenetz zwischen Kaiserstuhl und Freiburg werden endlich kleiner. Bei Gottenheim wurde jetzt ein 600 Meter langes Teilstück nach Bötzingen angelegt. Und für die kommenden zwei Jahre stehen die Chancen gut, dass es von Gottenheim nach Umkirch und Buchheim weitere neue Radwegabschnitte geben wird.

Schon seit mehr als vier Jahren rollen die Autos auf der neuen B 31 West zwischen Umkirch und Gottenheim. Für Fahrradfahrer ist die Straße wahrlich nicht geschaffen, aber die sie begleitenden Radwege sind bisher immer noch Stückwerk. Damit aber fehlt eine attraktive Ost-West-Verbindung für Radfahrer, vor allem von Gottenheim und Bötzingen nach Umkirch oder nach Hugstetten. Das ändert sich nun aber: Am ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ