Gottenheim

EnBW verliert Konzession an Badenova

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Di, 05. Oktober 2010 um 17:23 Uhr

Gottenheim

Nach 37 Jahren verabschiedet sich die Gemeinde Gottenheim von ihrem langjährigen Stromnetzbetreiber EnBW und wechselt zur Badenova. Einstimmig beschlossen die Räte, die Konzession an die Badenova zu vergeben, die nun das Netz der EnBW abkaufen will.

Dem einstimmigen Beschluss war am Montagabend eine extra Sitzung des Gemeinderates vorausgegangen, auf der sich beide Netzbetreiber und Energieversorger präsentierten hatten und in der intensiv diskutiert worden war.
"Das Ziel ist die Rekommunalisierung der Stromnetze, denn wo passt interkommunale Zusammenarbeit besser als bei der Stromversorgung", betonte Bürgermeister Volker Kieber gegen Ende der Diskussion. Nicht zuletzt wegen der ökologischen Ausrichtung der Badenova, an der auch Gottenheim seit dem Frühjahr einen kleinen Gesellschafteranteil hält und die zu 100 Prozent in kommunalem Besitz ist, warb das Gemeindeoberhaupt für den Wechsel des Netzbetreibers.

Zum Jahresende läuft der Stromkonzessionsvertrag für Gottenheim mit der EnBW Regional ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ