Für Adventsmarkt basteln, backen, einkochen

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Sa, 12. Dezember 2015

Gottenheim

In Gottenheims Rathaushof sind am Sonntag rund 20 Stände mit viel Selbstgemachtem aufgebaut / Kinder sammeln Spenden für eine Mädchenschule in Tansania.

GOTTENHEIM. Mit rund 20 Anbietern ist der Gottenheimer Weihnachtsmarkt, der am Sonntag, dem dritten Advent, von 11 Uhr an stattfindet, ein eher kleiner Markt. Dennoch hat er sich aufgrund seiner idyllischen Lage im Rathaushof zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt, bei dem auch viel Handgemachtes angeboten wird.

In den vergangenen Tagen und Wochen nach Feierabend eifrig Kekse und Brötle gebacken hat Martina Strittmatter. Gemeinsam mit einigen Mitstreiterinnen der Gruppe "Wohnen und Leben" des Gottenheimer Helferkreises für Flüchtlinge hat sie einen Stand organisiert, an dem allerlei Selbstgemachtes feilgeboten wird. Neben ihren Keksen wird es noch gespendete Linzer- und Nusstorten geben. Gaby Wolf will zudem reichlich selbst genähte und gehäkelte Geschenkideen beisteuern, unter ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ