Fußgängerampel soll den Schulweg sicherer machen

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Sa, 08. Mai 2010

Gottenheim

Gottenheim hat Überweg, den der Bund wegen der B 31 bezahlt.

GOTTENHEIM. Der Kindergarten hat schon angefangen, aber die Kinder aus dem Gottenheimer Wohngebiet Bergstraße und Steinacker/Berg legen auf ihrem Weg dorthin noch einen Halt ein. Sie stehen alle an der Bötzinger Straße und warten, bis das grüne Männchen kommt. Gespannt schauen sie zu, wie zwei Erwachsene, nämlich die Landrätin Dorothea Störr-Ritter und Bürgermeister Volker Kieber, an einem geöffneten Schaltkasten einen Schalter drücken. "Jetzt dauert es noch etwa eine Minute", erklärt Holger Jedele, der Leiter der Straßenmeisterei aus Breisach. Dann, kurz nach 9 Uhr am gestrigen Freitag ist es so weit: Die Fußgängerampel an ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ