Gottenheim braucht Fläche

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Do, 23. Dezember 2010

Gottenheim

Verwaltungsverband startet Verfahren für Supermarktfläche / Bedenken aus Bötzinger Sicht.

EICHSTETTEN/GOTTENHEIM. Nach einer längeren Beratung hat der in Eichstetten tagende Gemeindeverwaltungsverband Kaiserstuhl-Tuniberg Anträgen zur Änderung des Flächennutzungsplans und zu Änderungen am Regionalplan zugestimmt. Sie betreffen die bei Gottenheim geplante Ansiedlung eines Netto-Supermarkts. Kritische Fragen dazu gab es von Seiten der sechs Bötzinger Vertreter in der Verbandsversammlung, die sich bei der Abstimmung dann enthielten.

Da die je drei Vertreter Eichstettens und Gottenheims zustimmten, gab es in der Versammlung, der auch die drei Bürgermeister angehören, eine Mehrheit für die Anträge. Sie sehen vor, dass in einem bisher für Gärten und Landwirtschaft genutzten Gebiet direkt nördlich der Bahnlinie nach Breisach und westlich der Landesstraße nach Bötzingen, vor dem heutigen Gottenheimer Ortseingang gelegen, ein Supermarkt gebaut werden soll. Als Interessent für die über einen halben Hektar große Fläche steht die zu Edeka gehörende Kette Netto fest, die hier einen Markendiscounter mit einer Verkaufsfläche von knapp ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ