Hagel führt zu Ernteausfällen

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Do, 24. November 2016

Gottenheim

Weniger Flächen, geringere Erträge: Das Jahr 2015 sorgt für trübe Stimmung bei Mitgliedern der Winzergenossenschaft Gottenheim.

GOTTENHEIM. Starker Hagel an Christi Himmelfahrt 2015 sorgte für Ernteausfälle bei den Mitgliedern der Winzergenossenschaft Gottenheim. Das trübte die Stimmung der jüngsten Hauptversammlung, bei der sich die Verantwortlichen auch um die stetig geringer werdende Rebfläche der WG und den Strukturwandel im Weinbau Sorgen machten.

Von einem kompakten Herbst im Jahr 2015 sprach Gottenheims WG-Vorsitzender und Geschäftsführer Michael Schmidle anlässlich der Hauptversammlung, zu der rund 50 der aktuell 177 Mitglieder ins Clubheim des Sportvereins gekommen waren. Unter ihnen war auch der Ehrenvorsitzende der WG, Edwin Schill. In nur drei Wochen sei bei gutem Wetter ab dem 15. September die Hauptlese erfolgt, bei der auf einer Fläche von nur noch 59 Hektar knapp 479 000 Kilogramm Trauben mit einem durchschnittlichen Mostgewicht von 94 Grad Öchsle geerntet ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ