Lustig ist das Zigeunerleben

Julius Wilhelm Steckmeister

Von Julius Wilhelm Steckmeister

Di, 14. Februar 2012

Gottenheim

Bei der Sängerfasnet entführte der Männergesangverein Gottenheim seine Besucher nach Ungarn – und von dort in die weite Welt .

GOTTENHEIM. Die Stimmung der Puszta, der Schwung des Csárdás und etliche Zigeunerwagen voll guter Laune hatten die Mitglieder des Männergesangvereins Liederkranz Gottenheim zur traditionellen Sängerfasnet mitgebracht. Unter dem Motto Zigeunerleben luden die sangesfrohen Narren mit ihrem ersten Vorsitzenden Zigeunerbaron Waldy zum bunten Abend und begeisterten mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm – und natürlich mit viel Musik und Gesang.

Den Auftakt des Abends bildete feuriger Chorgesang. Mit Liedern wie "Marina" und "He Zigeuner" stellten die Chormitglieder gleich zu Beginn klar, wohin die Reise geht: nach Ungarn. Auch Gottenheims Oberzigeuner Volker Kieber war in standesgemäßer Tracht erschienen.

Da die Deutschen aber bekanntermaßen ein reiselustiges Völkchen sind, entführte der Musikverein Gottenheim alle Anwesenden von der Puszta an den Ballermann. Von Käpt’n Popeye und seiner Band wurden die bekanntesten Hits zwischen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ