Marktpläne interessieren die Bürger

Manfred Frietsch

Von Manfred Frietsch

Mi, 12. Oktober 2011

Gottenheim

Gut besuchte Bürgerversammlung zu Gottenheimer Marktplänen / Die Lage am Ortsrand wirft aber einige Fragen auf.

GOTTENHEIM. Die seit einem Jahr vom Gemeinderat verfolgten Überlegungen zur Ansiedlung eines Netto-Lebensmittelmarktes wurden am Montag einer Bürgerversammlung vorgestellt, zu der rund 150 Gottenheimer kamen. Nach den Informationen von Fachleuten gab es eine rege Diskussion. Vor allem ging es darum, ob ein solcher Markt die Grundversorgung am Ort verbessern und den im Ortskern vorhandenen kleinen Geschäften eher nutzen oder schaden würde.

Bürgermeister Volker Kieber erinnerte an die 2006 vorgenommene Bürgerbefragung der Gemeinde, bei der die Schaffung besserer Einkaufsmöglichkeiten das meist genannte Anliegen gewesen sei. Jetzt habe man mit dem Edeka-Markendiscounter Netto einen konkreten Interessenten, für den aber nur ein Platz im Gemeindegebiet in Frage komme: im Bergle, am Ortseingang von Bötzingen her, noch vor der S-Bahn-Linie.

Doch braucht Gottenheim überhaupt einen eigenen Einkaufsmarkt, und taugt die Gemeinde als Standort? Diese Fragen prüfte ein Gutachten der Freiburger Beratungsgesellschaft BBE, deren Chef Manfred Noppel zugleich dem Handelsverband Südbaden vorsteht. Joachim Schupp, BBE-Prokurist, erläuterte, dass die Kaufkraft der Gottenheimer Bevölkerung – sie liegt pro Kopf etwas höher als in Ihringen und vor allem in Bötzingen– etwa 5,3 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ