Gemeinderat

Planungen für Netto-Markt können beginnen

Mario Schöneberg

Von Mario Schöneberg

Mi, 30. Januar 2013

Gottenheim

Änderungen am Bebauungsplan für Marktansiedlung am Ortsrand / Aushuberde soll ins Ried zur Bodenverbesserung.

GOTTENHEIM. Bei drei Gegenstimmen sprach sich der Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend für den geänderten Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplans "Sondergebiet Einzelhandel Hinterer Berg" aus. Der neue Plan ist nun konkreter auf das Vorhaben ausgerichtet. Beim ökologischen Ausgleich möchte Gottenheim zudem neue Wege gehen, die auch dem Ökokonto der Gemeinde zugutekommen.

Bereits im November 2011 hatte der Gemeinderat einen Bebauungsplan-Aufstellungsbeschluss für das Sondergebiet Einzelhandel gefasst. Nun aber seien die Planungen für den Netto-Markt voll im Gange und erste Erschließungsarbeiten durch die Gemeinde abgeschlossen worden, erläuterte Bürgermeister Volker Kieber. Daher könne nun der Bebauungsplan exakter auf das Vorhaben abgestimmt werden, außerdem fallen Verkehrsflächen an der Markteinfahrt weg, weil diese durch den Bau der B 31 bereits Baurecht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ