Graswurzelbewegung im Eichwaldstadion

Sebastian Krüger

Von Sebastian Krüger

Mi, 18. Januar 2017

Müllheim

Alemannia Müllheim will zur kommenden Saison wieder eine aktive Herrenmannschaft für den Spielbetrieb melden / Perspektive für den Nachwuchs entsteht.

MÜLLHEIM. Die Fußballabteilung der Alemannia Müllheim meldet zur nächsten Saison eine neue Herrenmannschaft an. Nach einigen Jahren fußballerischer Tristesse hat eine kleine Gruppe von Trainern, Betreuern und Eltern den Stein ins Rollen gebracht. Das Trainerteam steht. Auch einige Spieler haben bereits zugesagt. Weitere sollen folgen.

Auf dem Vereinsgelände der Alemannia Müllheim tut sich einiges. Das Clubheim und der Kabinentrakt sind neu gestrichen. Im Sommer wurde der alte Rasen im Eichwaldstadion herausgerissen und durch einen neuen Kunstrasen ersetzt. Einzig, was fehlt, ist eine gestandene Mannschaft, die diesen bespielt.

Doch das soll sich ändern. "Der Grundstein ist gelegt. Wir haben ein gutes Gefühl", sagt Marcus Lammert. Der gebürtige Müllheimer hat fast 20 Jahre lang das Tor der Alemannia gehütet. Um ihn herum hat sich vor ein paar Jahren der Arbeitskreis "Wieder am Leben" formiert, dessen Ziel es war, die erste Herrenmannschaft zu reaktivieren. Die kleine Crew, bestehend aus Jugendtrainern, Betreuern und engagierten Eltern hat die Abteilungen im Verein neu strukturiert. Die Jugend- und die Aktivenabteilung – so wurde früher der Seniorenbereich genannt – wurden zusammengelegt. Lammert soll neuer Abteilungsleiter werden, Urs Fellmann, Ralf Behrens, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ