Bunter Protest übertrifft Erwartung

Martin Eckert

Von Martin Eckert

Mo, 29. Juni 2015

Grenzach-Wyhlen

Mehr als 200 Menschen fordern von BASF den Komplettaushub der Kesslergrube und geben sich kämpferisch.

GRENZACH-WYHELN. Unter dem Motto "Für sauberes Trinkwasser und einen Totalaushub der Kesslergrube" haben sich am Sonntag mehr als 200 Demonstranten vor der Kesslergrube in Grenzach versammelt. Zu dem grenzübergreifenden Protestspaziergang nach Basel hatten Greenpeace Basel sowie der BUND und die Bürgerinitiative (BI) Zukunftsforum aus Grenzach-Wyhlen aufgerufen.

Michaela Lötscher von Greenpeace freute sich über die vielen Teilnehmer. Sie nannte die Sanierungspläne von BASF "ungenügend und unverantwortlich". Greenpeace fordere auf jeden Fall einen Totalaushub der Kesslergrube. "Wir wollen die Thematik an eine breite Öffentlichkeit bringen, damit endlich etwas passiert", sagte Lötscher.

Rudolf Wahl von der Bürgerinitiative ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ