Das Wetter spielt wohl auch mit

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Mi, 10. September 2014

Grenzach-Wyhlen

Vorbereitungen für das Klassikkonzert auf dem Roche-Campus liegen in den letzten Zügen / Platz für 800 Besucher.

GRENZACH-WYHLEN. Monatelange Vorbereitungen mit vielen Besprechungen und Terminen liegen hinter den Organisatoren, jetzt liegen die Vorbereitungen für die fünfte Auflage von "Klassikanderswo" in den letzten Zügen. Am Samstag, 13. September, geht das Konzert über die Bühne, die dieses Mal im Roche-Campus an der Emil-Barell-Straße aufgebaut ist. Und was die Organisatoren besonders freut: Die Wetterprognosen gehen von einem trockenen Spätsommerabend mit 20 Grad Lufttemperatur aus.

Peter Weber, der "Klassikanderswo" initiiert hat, ist von den Vorbereitungen der fünften Auflage beeindruckt. Die Firma Roche ist Gastgeber und sei von Anfang an "Feuer und Flamme" gewesen von der Idee, auf ihrem Campus, der eingerahmt ist von architektonisch hochgelobten Bürogebäuden, ein Klassikkonzert zu veranstalten. Dabei war es "gar nicht so einfach", so Weber: Der Veranstaltungsort liegt nämlich innerhalb des Störfallradius der Chemieproduktion von DSM, was es nicht ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ