Account/Login

"Deshalb ist es ein Generationenprojekt"

Rolf Reißmann

Von

Mi, 22. Januar 2014

Grenzach-Wyhlen

BZ-INTERVIEW mit Kurt Paulus über sein Projekt "Zeitzeugen Grenzach-Wyhlen".

Kurt Paulus mit altem Foto   | Foto: Eva-Maria Klassen
Kurt Paulus mit altem Foto Foto: Eva-Maria Klassen

GRENZACH-WYHLEN. Als vor zwei Jahren Grenzach-Wyhlen und die benachbarte Schweizer Gemeinde Birsfelden gemeinsam die historisch Ausstellung "Musée sentimental" gestalteten, übernahm Kurt Paulus den Auftrag, den hiesigen Teil zu erarbeiten, danach ließ ihn die Neugier auf die Ortsgeschichte nicht mehr los. Nun sucht er schon seit vorigem Jahr Zeitzeugen, am Donnerstag setzt er diese Suche beim Altennachmittag in Grenzach ganz gezielt fort. BZ-Mitarbeiter Rolf Reißmann erkundigte sich nach Einzelheiten.

BZ: Herr Paulus, warum suchen Sie Zeitzeugen?
Paulus: Zu zahlreichen Ereignissen vergangener Jahre wissen wir wenig, obwohl Beteiligte und Beobachter noch leben. Deswegen ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar