Jetzt ist Stuttgart wieder am Zug

Ralf Staub

Von Ralf Staub

Mi, 04. September 2013

Grenzach-Wyhlen

Fraktionsübergreifende Delegation übergibt im Staatsministerium Brief an Ministerpräsidenten mit klaren Fragen.

GRENZACH-WYHLEN/STUTTGART. Mit der Hoffnung, dass sich in Sachen Umgehungsstraße doch noch etwas bewegt, ist die fünfköpfige Delegation mit Bürgermeister Jörg Lutz, Vertretern von SPD, CDU und FDP sowie Harry Bachmann für die Anlieger an der B 34 von Stuttgart an den Hochrhein zurückgefahren. Im Staatsministerium haben sie einen an Ministerpräsident Winfried Kretschmann gerichteten Brief übergeben, in dem die unbefriedigende Situation beschrieben und auf einige Ungereimtheiten hingewiesen wird.

Das Schreiben
In dem Brief an den Ministerpräsidenten, den die drei Fraktionen, der Bürgermeister und Harry Bachmann gemeinsam formuliert haben, wird kein Hehl daraus gemacht, dass der Besuch von Staatssekretärin Gisela Splett im Frühjahr enttäuschend verlief und Fragen offen ließ. Insbesondere die als einigermaßen kurios empfundene Erklärung zur Frage eines Baubeginns stößt in der Gemeinde noch immer sauer auf: So zählen die im Bau befindlichen, millionenteuren ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ