Stellenabbau

Kaum einer wechselt zur BASF nach Ludwigshafen

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

So, 07. Oktober 2012 um 20:13 Uhr

Grenzach-Wyhlen

Der Abbau von Arbeitsplätzen der BASF am Standort Grenzach schreitet voran. Von den 840 Mitarbeitern haben bereits 500 das Werk verlassen, kaum einen zieht es zur BASF nach Ludwigshafen.

Viele haben sich in der Region beworben und auch Stellen gefunden. Wie Heiko Wodarkiewicz, der Betriebsratsvorsitzende des BASF-Werks Grenzach, auf BZ-Anfrage mitteilte, haben sich von diesen 500 Personen nur knapp 20 Kollegen entscheiden ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ