Neues Jahr startet mit klaren Worten

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Mo, 14. Januar 2013

Grenzach-Wyhlen

Rund 300 Bürger besuchen Neujahrskonzert der Gemeinde / Bürgermeister Jörg Lutz hält eine richtungsweisende Rede.

GRENZACH-WYHLEN. Musik, eine Rede, Ehrungen verdienter Bürger, nochmal Musik und dann gemütlicher Plausch mit einem Wein und Häppchen – das ist der bewährte Ablauf des Neujahrskonzerts der Gemeinde, von dem man auch am Samstagabend im Haus der Begegnung nicht abwich. Rund 300 Bürger hörten dabei die richtungsweisende Rede von Bürgermeister Jörg Lutz, die sich zu einem großen Teil der Ansiedlung der Firma Zimmermann und damit der Zukunft der Gemeinde widmete. Lutz wünscht, dass die Bürger alle selbst darüber entscheiden sollen – mit allen Konsequenzen.

Rund eine dreiviertel Stunde nahm die Rede von Lutz ein. Wichtigster Teil davon war die Ansiedlung der Firma Zimmermann auf dem BASF-Areal. "Sie werden damit gerechnet haben, dass dieses Thema eine Rolle spielt", sagte er zum Publikum, aber auch an BASF-Werksleiter Bernd Brian gerichtet. "Fakt ist, dass offensichtlich ein Teil der Bürger nicht mehr bereit ist, entweder noch mehr Verkehr durch die Ortskerne zu akzeptieren oder sich vor den Emissionen oder dem Image des Betriebs fürchtet", sagte er, bevor er betonte, dass der erst vor ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ