Ruschbach fließt in den Lehrplan ein

Katharina Schiller

Von Katharina Schiller

Sa, 22. Oktober 2016

Grenzach-Wyhlen

Siebtklässler der Realschule analysieren in den nächsten Jahren das Wasser von der Quelle bis zum Rhein.

GRENZACH-WYHLEN. "Von der Quelle bis zum Strom – Im Wasser ist mehr als Wasser", lautet der Titel des naturwissenschaftlichen Projekts der Realschule, das am Donnerstag von der Bayer Science & Education Foundation mit einem Förderpreis geehrt wurde. Doch was genau ist denn mehr im Wasser, als nur Wasser? Dieser Frage wollen in dem langfristig angelegten Projekt künftig die siebten Klassen jedes Schuljahr nachgehen.

Dauerthema im Unterricht
Wenn man den Getränkeherstellern glaubt, ist es ganz wichtig, dass Wasser viele Mineralien enthält. Fürs Trinkwasser ist es von enormer Bedeutung, dass sich keine Keime im Wasser tummeln. Und wie sieht es mit dem Wasserstrom vor der eigenen Tür aus? In unmittelbarer Nähe zum Schulzentrum fließt der Ruschbach, ein Strom der sich durch den Dinkelberg zieht. Mal ist er nur ein kleines Rinnsal, nach großen Regenfällen schwillt er an und kann in den Wohngebieten am Unterlauf entsprechend Probleme bereiten. Durch diese Nähe ist der Ruschbach seit Jahren interessant für den ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ