Schweizer sehen Recycler kritisch

Ralf H. Dorweiler

Von Ralf H. Dorweiler

Di, 27. November 2012

Grenzach-Wyhlen

Das Interesse von Bürgern am Offenlegungsprozess der Bauanträge der Zimmermann-Gruppe ist bislang gering.

GRENZACH-WYHLEN. Seit Freitag, 23. November, liegen im Rathaus in Wyhlen und im Regierungspräsidium in Freiburg die Antragsunterlagen der Firma Zimmermann für den Bau und Betrieb einer Chemierecyclinganlage auf dem BASF-Areal aus. Bislang ist das Interesse der Bürger an den Dokumenten relativ gering, die im Rahmen der Offenlage bis zum 4. Januar eingesehen werden können. Derweil kommt Kritik an der Ansiedlung aus der Schweiz. Das Amt für Umwelt und Energie Basel-Stadt (AUE) sagt in der Basler Zeitung gar, dass eine Sondermüllanlage Auswirkungen auf Basel-Stadt haben könnte, "im Normalbetrieb wie im Störfall."

Das Amt für Umwelt und Energie des Kantons Basel-Stadt hat aufgrund einer Vereinbarung zum grenzüberschreitenden Informationsaustausch die Unterlagen erhalten. Darin geht es um die Ansiedlung des Chemierecyclers Zimmermann Group in Grenzach auf dem BASF-Areal. 35 000 bis 40 000 Tonnen Flüssigabfall, also ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ