Viele erkennen alte Freunde wieder

Eva-Maria Klassen

Von Eva-Maria Klassen

Do, 14. März 2013

Grenzach-Wyhlen

645 Fotografien aus dem Nachlass von Walter Oertlin möchte der Verein für Heimatgeschichte intensiver kennenlernen.

GRENZACH-WYHLEN. Glücklich lächelt eine Gruppe Grenzacher von der Leinwand. Junge Gesichter in schwarz-weiß. Manche sind längst vergessen, andere noch so präsent wie vor rund 80 Jahren, als das Foto entstanden ist. Ihre mittlerweile alt gewordenen Bekannten flüstern sich Geschichten über die Szene zu.

Ein Finger zeigt auf die Leinwand, auf die der Beamer das Foto projiziert: "Mensch, das war doch die Tochter vom Oertlin!" "Nein, vom Bruder", ruft jemand dazwischen. "Von der Schwester!", ist sich ein anderer sicher. Und plötzlich klatscht Helmut Bauckner dreimal kräftig in die Hände. "Stopp!", ruft er. Und wenigstens für einen Moment sind alle ruhig.

Höchste Zeit, zum nächsten Bild zu wechseln. Denn Helmut Bauckner, Vorsitzender des Vereins für Heimatgeschichte, hat sich für die Sitzung am Montagabend einiges vorgenommen. 100 Bilder zeigt er in einer Stunde und 45 Minuten – ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ