Account/Login

Große Bühne für den Wunderhengst

  • dpa

  • Mi, 12. August 2015
    Reitsport

     

Die Reit-EM in Aachen beginnt an diesem Mittwoch mit der Entscheidung im Team, und Totilas soll dabei eine Hauptrolle spielen.

Totilas, das teuerste Dressurpferd der...n wieder alle Blicke auf sich lenken.   | Foto: DPA
Totilas, das teuerste Dressurpferd der Welt, wird auch in Aachen wieder alle Blicke auf sich lenken. Foto: DPA

AACHEN (dpa). Der Star ist schon da. Während auf der CHIO-Anlage in Aachen die letzten Aufbauarbeiten vor der Europameisterschaft erledigt wurden, durfte das einstige Wunderpferd Totilas mit seinem Reiter Matthias Rath und den anderen drei deutschen Dressur-Paaren im Hauptstadion trainieren.

Die 40 000 Zuschauer fassende Arena ist ein angemessener Rahmen für ein Pferd, das zwar nicht mehr zu den allerbesten weltweit zählt, aber noch immer ein Dressur-Star auf vier Beinen ist. Wieder werden viele Blicke in dieser Woche ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar