Absturz

Gleitschirmflieger muss am Schauinsland aus Baum befreit werden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 20. April 2019 um 09:27 Uhr

Günterstal

Unverletzt kam ein Gleitschirmflieger davon, der am Karfreitag am Schauinsland abstürzte – auf halber Höhe der Schauinslandbahn. Die Bergwacht retttet den Mann mit einem Hubschrauber.

Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der Schirm des Mannes etwa auf halber Höhe der Schauinslandbahn in einem Baum verfangen. Der Absturz ereignete sich am Karfreitag gegen 15 Uhr. Eine Frau habe den Schirm entdeckt und die Polizei verständigt. Der Pilot war zwar unverletzt, musste aber aus dem Baum befreit werden.

Dazu habe die Bergwacht einen Rettungshubschrauber einsetzen müssen, der den Piloten schließlich unter Einsatz einer Seilwinde aus seiner misslichen Lage befreien konnte.