Die Macht des Wassers

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Sa, 29. Januar 2011

Gundelfingen

Ein neues Regenwassernutzungsprojekt wird in Indien mit Hilfe der Gundelfinger Initiative "Wasser ist Leben" erfolgreich umgesetzt.

GUNDELFINGEN/VELHOLI/MUMBAI. Es ist erst neun Uhr morgens. Das Thermometer in Velholi/Indien steigt im Minutentakt. Ajit Gokhale und seine Leute sind mit ihrer Arbeit längst nicht fertig. Entlang der alten Staudamm-Mauer muss die Erde noch über einen Meter tief ausgegraben werden. Alles natürlich in Handarbeit. Finanziert wird das segensreiche Projekt vom Gundelfinger Verein "Indienhilfe - Wasser ist Leben".

30 Männer hacken, buddeln und kauen Betel. Schwester Barbara von den "Helpers of Mary" schaut zu und strahlt vor Glück über den stetig vorschreitenden Baufortschritt des neuen Damms, der das Leben im Hilfszentrum Mukta Jeevan nun wieder möglich macht. Wassermangel wird in Indien zunehmend ein Problem. Die Dürreperioden werden immer ausgeprägter.
"Kommt dann nach neun Monaten Trockenheit der ersehnte Monsun, stürzt das Regenwasser sintflutartigen von den Bergen ins Tal ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung