Hörgenuss auf höchstem Niveau

Andrea Steinhart

Von Andrea Steinhart

Mi, 22. Juli 2015

Gundelfingen

Cantemus und der Heiligkreuzchor Münchweier präsentierten in Gundelfingen die "Petite Messe Solennelle" von Gioachino Rossini.

GUNDELFINGEN. Es waren hinreisende Melodien, die am Sonntagabend die Gundelfinger Festhalle erfüllten, und bei manchen der rund 500 Zuhörer Gänsehautmomente bescherten. Der Kammerchor Cantemus und der Heiligkreuz-Chor Münchweier – begleitet von ausgewählten Solisten und zahlreichen Projektsängerinnen und -sängern – hatten unter Leitung von Bernhard Schmidt die "Petite Messe Solennelle" von Gioachino Rossini (1792 - 1868) präsentiert, ein frisches Werk, das unter die Haut geht, bei dem man auch gern mitsingen möchte.

Die kleine feierliche Messe (Petite Messe Solennelle) ist nicht ungewöhnlich klein, wie der Name es vermuten ließe. Immerhin erlebten die Zuhörer in der völlig überhitzen Festhalle in Gundelfingen einen Hörgenuss von rund 90 Minuten. Rossini komponierte die kirchenmusikalische Messe fünf Jahre vor seinem Tod als Auftragsarbeit. Sie gilt als das bedeutendste Werk seiner ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ